© Chiemsee-Alpenland Tourismus
Geheimat​orte.de
Wanderungen ab Flintsbach
Mehr erfahren

Wanderungen ab Flintsbach

Wandern

Flintsbach am Inn ist ein liebenswerter Ort, der mit zeitgemäßen wie auch traditionsbewusstem Leben erfüllt ist. Der Petersberg, der Hausberg der Flintsbacher, ist ein beliebtes Ausflugsziel und auf dem Gipfel lädt die Berggaststätte zu einer Brotzeit ein. Auf der 1.106 Meter hohen Asten liegen die Astenhöfe - einer der höchstgelegenen, ganzjährig bewirtschafteten Bauernhöfe. Aber auch die Burgruine Falkenstein und die Wasserfälle sind immer eine Besichtigung wert.

Region
Chiemsee-Alpenland
Jahreszeit
Frühling, Sommer, Herbst
Ungefähre Aufenthaltsdauer
Halbtags


Anfahrt

Bahn RB 54
Zielhaltestelle: Flintsbach am Inn
ca. 15 Minuten Fußweg
Jetzt Anfahrt planen

Der Bayern-Fahrplan
Dein Weg zum Geheimatort


Zu dieser Wanderung

Länge
Ruine Falkenstein: 0,9km ; Petersberg: 5,2 km ; Hohe Asten/Riesenkopf: 13,5km
Höhenmeter
Ruine Falkenstein: 66hm; Petersberg: 385 hm; Hohe Asten/Riesenkopf: 896 hm
Schwierigkeitsgrad
Ruine Falkenstein: leicht; Petersberg: leicht; Hohe Asten/ Riesenkopf: mittel

Mehr über diesen Geheimatort

Weiterführende Informationen

Flintsbach erleben und entdecken

Weitere Ausflugstipps in der Nähe

In der Ortschaft Fischbach gibt es einen Gletscherschliff, das sogar das Prädikat „Nationales Geotop“ trägt, zu entdecken. Das Geotop ist in ca. 30 Min. Gehzeit vom Ausgangspunkt Parkplatz Bahnhof Fischbach zu erreichen.

Wissenswertes

Dauer der Touren: Ruine Falkenstein: ca. 30 Min.; Petersberg: ca. 2 Std.; Hohe Asten/Riesenkopf: ca. 5 Std.

Verpflegung I Gastronomie vor Ort

Berggasthaus Petersberg, Berggasthof Hohe Asten

Benötigtes Equipment für einen angenehmen Aufenthalt

Feste Wander- oder Trekkingschuhe, Sonnenschutz, Handy für den Notfall, ausreichend Trinken