© Touristinfo Freising,Christian Schranner
Geheimat​orte.de
Kultur in Freising erleben: Historische Altstadt mit Domberg, Rosengarten und Kloster Neustift
Mehr erfahren

Kultur in Freising erleben: Historische Altstadt mit Domberg, Rosengarten und Kloster Neustift

Genuss
Kultur

Als älteste Stadt an der Isar gilt Freising als Herz Altbayerns. Beeindruckende Barock- und verspielte Rokokobauten aber auch strenggotische Bürgerhäuser bezeugen den Wohlstand vergangener Tage und die hohe Lebensqualität der traditionsreichen und dennoch jung gebliebenen Universitätsstadt im Norden Münchens. Verträumte Gassen und versteckte Winkel laden zum Flanieren ein, während der Rosengarten und die rosengeschmückten Plätze pure Lebensfreude vermitteln. Wahrzeichen und Anziehungspunkt der Stadt ist der Domberg mit seinem Mariendom, der hoch über der alten Bürgerstadt aufragt. Das Innere des Gotteshauses wurde von den berühmten Asam-Brüdern selbst mit einer prachtvollen Barockausstattung versehen. Die romanische Krypta mit der geheimnisvollen Bestiensäule im Dom und die fürstbischöfliche Residenz zählen zu weiteren beliebten Attraktionen bei Besuchern aus aller Welt. Im Schatten des Dombergs wacht der Turm der Stadtpfarrkirche St. Georg über das geschäftige Treiben im Zentrum der Stadt. Nur wenige Gehminuten entfernt liegt das rund 1000 Jahre alte ehemalige Kloster Neustift, das heute als Landratsamt genutzt wird. Die Klosterkirche St. Peter und Paul ist einen Besuch wert, denn sie zählt nicht umsonst zu den bedeutendsten Rokokokirchen Bayerns.

Region
Stadt Freising
Jahreszeit
Ganzjährig
Ungefähre Aufenthaltsdauer
Ganztags


Anfahrt

S-Bahn S1
Zielhaltestelle: Freising
5 Minuten vom Bahnhof
Bus 650/ 651
Zielhaltestelle: Innenstadt
Dom: 10 Minuten Fußweg, Kloster Neustift: 20 Minuten Fußweg vom Bahnhof
Jetzt Anfahrt planen

Der Bayern-Fahrplan
Dein Weg zum Geheimatort


Mehr über diesen Geheimatort

Weiterführende Informationen

Tourismus Freising

Freising Dom

Rosengarten

Wissenswertes

Bei guter Wetterlage ist sie vom Belvedere aus zu sehen: die Zugspitze – Deutschlands höchster Berg und tatsächlich auch jahrhundertelang der höchste Gipfel Freisings. Damals gehörte das Werdenfelser Land noch zum Hochstift, reichsunmittelbar und nur dem römisch-deutschen Kaiser verpflichtet. Fast bis zum Mittelmeer reichte Freising mit seinem Streubesitz an Grafschaften, Hofmarken, Klöstern und Weingütern: ein zerstückeltes Herrschaftsgebiet, über das der Fürstbischof einst verfügte.

Mögliche Kosten vor Ort

keine Eintrittsgebühren fällig

Verpflegung I Gastronomie vor Ort

Food-Trailer am Domberg, große Auswahl an Gastronomie- Betrieben in der Altstadt und in den Stadtteilen, auch viele to-go Möglichkeiten

Sanitäre Einrichtungen in der Nähe

sowohl am Domberg als auch in der Innenstadt (barrierefrei)

Benötigtes Equipment für einen angenehmen Aufenthalt

kein besonderes Equipment nötig