© Museum Wald und Umwelt
Geheimat​orte.de
Aussichtsturm Ebersberg und Naturerlebnispfad „Auf dem Wechsel des Ebers“
Mehr erfahren

Aussichtsturm Ebersberg und Naturerlebnispfad „Auf dem Wechsel des Ebers“

Natur-Erlebnis
Wandern

Seit Oktober 2019 existiert der neue Ebersberger Naturerlebnispfad "Auf dem Wechsel des Ebers". Dieser verläuft auf dem Museumsvorplatz über insgesamt acht Stationen auf einem ca. 1,5 km langen Rundweg durch das Freigelände des Museums und den angrenzenden Stadtwald. Drei Figuren begleiten die Besucher dabei auf ihrer Entdeckungstour: ein Eber, eine Fichte und ein Kind. Sie wollen für den Wald und die Landschaft begeistern - ihre Schönheit, ihre nachhaltigen Nutzungsmöglichkeiten, ihre Vielfalt und Schutzwürdigkeit. Auf den Informationstafeln übernimmt die Eberfigur die Funktion des Erzählers und führt durch die Themen der Stationen. Die Fichte und das Kind aus vergangenen Zeiten begegnen den Besuchern in 16 Hörgeschichten, die per QR-Code an den Tafeln oder auf der Homepage unter "Umweltstation/Freigelände/Hörpfad" abgerufen werden können. Zu den Öffnungszeiten des Museums kann ein Begleitrucksack für Familien mit zusätzlichen Materialien für Aktionen rund um den Naturerlebnispfad gegen Pfand ausgeliehen werden. Wer den 35 Meter hohen Aussichtsturm im Ebersberger Forst erklimmt, wird mit einem fantastischen Ausblick auf das Voralpenland von den Berchtesgadener Alpen bis hin zur Zugspitze belohnt.

Region
Landkreis Ebersberg
Jahreszeit
Ganzjährig
Ungefähre Aufenthaltsdauer
Halbtags
Besondere Eignung für ...
Familien, Kinder


Anfahrt

S-Bahn S4/S6
Zielhaltestelle: Ebersberg
ca. 2,2 km zu Fuß
Bus
Zielhaltestelle: Klostersee
ca. 150m zu Fuß
Jetzt Anfahrt planen

Der Bayern-Fahrplan
Dein Weg zum Geheimatort


Zu dieser Aktivität

Länge
1,5km
Schwierigkeitsgrad
leicht
Beschaffenheit
Waldweg

Mehr über diesen Geheimatort

Weiterführende Informationen

Tourenplaner Ebersberg

Broschüre „Museum Wald und Umwelt“

Weitere Ausflugstipps in der Nähe

Direkt vom Museum aus können Sie sich selbstständig auf reizvolle Spaziergänge oder Wanderungen durch den Ebersberger Forst und die abwechslungsreiche Endmoränenlandschaft begeben. Außerdem befindet sich in der Nähe ein Wasserloch für Wildschweine, ein Barfußpfad, ein Meditationsplatz und eine Relaxliege.

Mögliche Kosten vor Ort

Verpflegung

Verpflegung I Gastronomie vor Ort

Eine Einkehrmöglichkeit bietet die Ebersberger Alm.

Sanitäre Einrichtungen in der Nähe

Im Landratsamt Ebersberg gibt es Toiletten, die auch barrierefrei sind. Andere sanitäre Anlagen befinden sich im Klosterbauhof Ebersberg oder im Einkaufszentrum Ebersberg.

Benötigtes Equipment für einen angenehmen Aufenthalt

festes Schuhwerk